Pita mit Kürbis-Fleischbällchen 

Kürbis-Fleischbällchen

 

Zutaten

150g Kürbis, klein geschnitten

250g Schweinehackfleisch

1 Schallote, kleingehackt

1 Knoblauchzehe, ausgepresst

½ TL Cayenne Pfeffer

½ TL Kreuzkümmel, gemahlen

½ TL Paprika

1 TL Peterselie, getrocknet

1 Ei

6 EL Semmelbröseln

4 EL Oliven Öl

 

  1. 2 Esslöffel Oliven Öl in eine Pfanne erhitzen
  2. Kleingehackte Zwiebel und Knoblauch in Öl schwitzen lassen
  3. Klein geschnittene Kürbis dazu geben und so lang kochen lassen bis die Kürbis weich ist
  4. Gekochte Kürbis mit Hackfleisch, Semmelbröseln, Eier, Salz, Pfeffer und Gewürze verkneten.
  5. Fleischmasse mit nassen Händen zu Bällchen formen
  6. Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleischbällchen darin rundherum braun anbraten
  7. Fleischbällchen mit Pita Brot, Salat, Tzatziki und Chili Sauce servieren.

Pita Brot

 

Zutaten

220g Weizenmehl

30g Buchweizenmehl

150ml lauwarmes Wasser

1 EL Oliven Öl

15g frische Hefe

1 TL Salz

eine Prise Zucker

 

  1. Frischer Hefe, diese zusammen mit Zucker und etwas lauwarmen Wasser zu einem Hefebrei rühren.
    Mit einem Tuch abgedeckt, etwa 10-15 Minuten zum Vorgären
  2. Buchweizenmehl, und Weizenmehl mit Salz in eine Schüssel vermischen, Hefebrei und Oliven Öl dazugeben, und alles zu einem elastischen Teig verkneten
  3. Teig mit einem Küchentuch abgedeckt an einem warmen Ort stehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat ca 60 Minuten
  4. Den Backofen mit dem Backblech auf 230-250C vorheizen
  5. Den Teig in 4 gleichgroße Teigstücke aufteilen, zu runden Kugeln formen und abgedeckt noch 15 Minuten gehen lassen
  6. Den Teigkugeln zu etwa 0,5 cm dick ausrollen, abdecken und noch 5 Minuten ruhen lassen
  7. Den Teig auf das heiße Backblech werfen/legen, und so lang backen bis die Pita Brot aufgehen
  8. Die heissen Brote mit einem Küchentuch bedecken, damit sie weich bleiben.

 

Tzatziki

 

Zutaten

1 Gurke, geraspelt

1-2 Knoblauchzehe, ausgepresst

500ml Griechische Joghurt

 

  1. Joghurt, Gurke, und Knoblauch in eine Schüssel verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken

Pin It on Pinterest