Iss Gesund, Iss Gut

Gesunde Ernährung ist derzeit ein großer Trend. Schau, was ich gerade einen Trend genannt habe. Schließlich lohnt sich ein guter Trend, denn was ist wichtiger als unser eigenes Wohlbefinden und unsere Gesundheit? Die ganze Theorie dahinter ist so einfach wie 1 + 1. Gut essen, Sport treiben, glücklich bis ans Ende leben. Aber sobald ich in Google nach einer gesunden Ernährung suche, tauchen hunderte verschiedene Diät-Trends auf. Du musst ein Mann an seinem Fuß sein, um einen von ihnen auswählen zu können.

Die Frage ist, ob sie wirklich für dich bestimmt sind, und den richtigen Zweck erfüllen. Vergiss das Wort „Diät“ – Auf die Lebensstil Änderung kommt es an. Wenn Du ein spezielles Bedürfnis oder auf bestimmte Lebensmittel allergisch bist, ist es viel einfacher seinen Lebensstil zu ändern, unabhängig davon, ob Du Gluten-Intoleranz oder allergisch gegen Milchprodukte bist, Du weisst genau, was Du essen sollst um Deine Gesundheit zu bewahren.

Ich muss eingestehen, dass ich weder Ernährungsberaterin noch Fitnesstrainerin bin. Ich rede aus eigener Erfahrung. Als ich meinen Lebensstil geändert habe, war ich in einer sehr „schweren“ Phase meines Lebens, denn durch die Geburt meiner Tochter habe ich 30 kg zugenommen. Ich zucke sogar jetzt noch zusammen, wenn ich daran denke. Ich habe auch eine Auto-Immunkrankheit, Morbus Crohn, wofür ich schon ein paar Mal im Krankenhaus war. Es gab also zwei große Probleme, die ich bewältigen musste, Fettleibigkeit und eine unheilbare Krankheit. Ich begann wieder Sport zu betreiben und jede einzelne Diät die es gibt ausprobiert. Ketogene Diät-Check. Paleo Diät, Atkins, Weight Watchers- Check und einige mehr. Sie alle hatten einen großen Einfluss auf meine Figur, waren jedoch ungeeignet für mein sensibles Verdauungssystem, also stoppte ich damit. Stattdessen hörte ich auf meinen Körper und suchte nach dem besten Essen für meine Gesundheit.

Was bedeutet „gesundes Essen“ eigentlich ? Auf den Punkt gebracht:

Iss viel Gemüse. Obst und Gemüse sind wichtige Quellen für Vitamine und Mineralstoffe. Außerdem sind sie farbenfroh und bringen einen Hauch von Sonnenschein auf Deinen Teller.

Protein kann auf pflanzlicher Basis sein oder Fleisch und Fisch. Protein ist wichtig für den Körper um sich selbst zu regulieren. Sie sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen, sowie Eisen und Vitamin B. Fisch ist auch eine gute Quelle für Protein, und sehr reich an Omega 3 Fettsäuren.

Kohlenhydrate sind eine der wichtigsten Energiequellen des Körpers und ich meine damit nicht raffinierten Zucker (Zucker ist ein gemeinsamer Feind in allen Diäten). Verwende viel Gemüse, Vollkornprodukte und Früchte, sogenannte slow carbs von guter Qualität, mit niedrigen glykämischen Werten, die Deinen Blutzucker Gehalt (Insulin) nicht ansteigen lassen. Trinke viel Wasser und Tee.

Trinken ist wichtig, hält uns hydratisiert, sorgt für schöne und glatte Haut reinigt unseren Körper. Es ist üblich das zu wenig Trinken ein Hungergefühl vermittelt anstatt ein Durstgefühl, behalte also ein paar Liter Mineralwasser oder Tee bereit.

Du musst selber herausfinden, was das Beste für Deinen Körper ist. Hör auf ihn! Folge nicht blind einer Diät, nur weil Dein Freund oder eine berühmte Person es tut, denn es ist nicht unbedingt das Richtige für Dich. Der Stoffwechsel ist sehr komplex und unterschiedlich für jede Person. Eine gesunde, ausgewogene Ernährung ist ein wichtiger Teil der Erhaltung der Gesundheit, also finde Deine eigene, ausgewogene Ernährung und bleib dabei! Wichtig, ein Ausreisser wird Dir nicht schaden. Wir sind ja alle nur Menschen.

Pin It on Pinterest